Lokales» Kultur

/lokales/kultur/kuehne-virtuosen_307_112061693-21-.html/ / 1

Mittwochskonzert mit Holger Brandt

Kühne Virtuosen

Norddeutscher “wilder” Stil: Holger Brandt spielt bei seinem Konzert Werke von Buxtehude, Bruhns und auch Bach.Foto: Gerd Ehlermann
Norddeutscher “wilder” Stil: Holger Brandt spielt bei seinem Konzert Werke von Buxtehude, Bruhns und auch Bach.Foto: Gerd Ehlermann
BAD FALLINGBOSTEL - 21. August 2021 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Am 25. August von 20 bis 21 Uhr gibt Holger Brandt ein Orgelkonzert in der Musikreihe “Mittwochskonzerte” in der St. Dionysius-Kirche Bad Fallingbostel. Unter dem Titel “Kühne Virtuosen” spielt und erläutert er norddeutsche Orgelmusik des 17. und 18. Jahrhunderts.

Die virtuose und spannungsgeladene Musik von Buxtehude und Bruhns wird dem “Stylus phantasticus” zugeordnet. Dieser reiche und manchmal regelrecht “wilde” Stil ist in den großen Kirchen an Nord- und Ostseeküste beheimatet und spielt mit dem Gegensatz freier Fantasie und strenger Ordnung. Einen Ruhepol und stilistischen Kontrast bilden dazwischen Werke von Johann Sebastian Bach.

Holger Brandt ist als Kreiskantor in Walsrode und daneben seit 2021 als Orgelrevisor tätig. Er konzertiert schwerpunktmäßig an historischen Orgeln. Sein Anliegen ist es, die stilgetreue Wiedergabe der Musik der verschiedenen Epochen mit einer ausgefeilten Programmgestaltung und einer guten Vermittlung an ein breites Publikum zu verbinden.

Zum Abschluss der Mittwochskonzerte spielt am 1. September das in der Region bekannte Posaunenquartett “Opus 4” aus Leipzig. Das Motto lautet: “Wir waren nie weg!”

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Ein Hygienekonzept liegt vor, die Besucherinnen und Besucher tragen bis zum Platz einen Mund-Nasen-Schutz. Eine Registrierung per Luca-App ist möglich, ansonsten schriftlich vor Ort. Bei Inzidenz über 35 muss ein negativer Corona-Test oder der Nachweis als geimpft oder genesen vorgelegt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: