Lokales» Kultur

/lokales/kultur/musik-poesie-licht-und-eine-maerchenhafte-natur_307_111771524-21.html/ / 1

Heidezauber findet vom 2. bis 6. Oktober unter dem Motto “Die große Reise” statt und bietet ein Programm für Erwachsene und Kinder

Musik, Poesie, Licht und eine märchenhafte Natur

Fabelwesen sind auch mit dabei: Sie begleiten die Besucher beim Heidezauber zwischen den 13 Spielorten.
  • Bild 21
  • Bild 21
Fabelwesen sind auch mit dabei: Sie begleiten die Besucher beim Heidezauber zwischen den 13 Spielorten.
SCHNEVERDINGEN - 14. September 2019 - 22:00 UHR - VON SILVIA HERRMANN

“Unter dem Motto: “Die große Reise” findet vom 2. bis 6. Oktober am Heidegarten in Schneverdingen wieder das Event Heidezauber statt. Auf der größten Freilichtbühne Norddeutschlands lassen die Veranstalter vom Kulturverein Schneverdingen die Heide in neuem Licht erstrahlen. Mit Anbruch der Dunkelheit verwandeln sie fünf Nächte lang die Wald- und Heidelandschaft mit kunstvollen Licht- und Klanginstallationen in eine zauberhafte Märchenwelt.

Heidezauber fasziniert durch seine perfekt aufeinander abgestimmten Inszenierungen aus Lichtkunstwerken - mit Musik und Poesie unterlegt - in einer wunderschönen Naturkulisse. Die Besucher haben die Wahl und lustwandeln zwischen 13 verschiedenen Spielstätten. Zum Verweilen lädt beispielsweise die Calluna-Bühne ein (täglich 20, 20.45, 21.30 und 22.15 Uhr, Sonntag entfällt die letzte Vorstellung) greift das Ensemble das Thema Reisen auf. In dem extra geschriebenen Fünf-Personen-Stück geht es um Seefahrer, die in der Heide stranden und dort allerlei Gestalten begegnen. Ob sie wohl wieder auf ihren Kurs zurückkommen?

Zarte, grazile Elfen und bunte Riesen-Schmetterlinge gewähren dem Publikum den Eintritt in die Welt der Fabelwesen. Das Stelzentheater-Waldwesen schafft mit seinen liebevoll, handgefertigten Kostümen und einer authentisch, non-verbalen Spielart eine ganz besondere Atmosphäre und hinterlässt schöne sowie bleibende Bilder beim Betrachter.

Ein Angebot für Kinder (sechs bis zwölf Jahre) macht die Alfred-Toepfer-Akademie für Naturschutz, täglich halbstündlich von 20 bis 21.30 Uhr am Schafstall. Viele Tiere begeben sich gerade im Herbst auf “Reisen, um ein passendes Winterquartier zu finden. Sie bewegen sich außerdem fort, wenn sie neue Reviere, Partner oder Futter suchen. Doch dabei sind sie oftmals vielen Hindernissen und Herausforderungen ausgesetzt: Straßen, Bebauungen, fehlende Blühstreifen, fehlende Laichgewässer und vieles mehr erschweren den Tieren ihre lebensnotwendigen Bewegungen.

Am Schaftstall erwartet die Besucher zudem ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Und wie auch schon beim ersten HeideZauber gibt es dieses Mal wieder einen Fotowettbewerb. Alle, die auf dem Heidezauber-Gelände fotografieren, sind eingeladen, ab dem 2. Oktober. ihre besten Bilder auf www.heidezauber.hk zu veröffentlichen. Dabei sind drei Fotos pro Teilnehmer möglich. Einsendeschluss ist der 7. Oktober. Anschließend werden Mitglieder der Fotorunde des Heimatbundes Schneverdingen die drei besten Fotos mit bis zu 250 Euro prämieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: