Lokales» Kultur

/lokales/kultur/posaunenklaenge-von-bach-bis-gershwin_307_112064486-21-.html/ / 1

Quartett Opus 4 live erleben am 1. September in der St.-Dionysius-Kirche in Bad Fallingbostel

Posaunenklänge von Bach bis Gershwin

Bekannt und beliebt: Die vier Musiker von Opus 4 sind gern gesehene und gehörte Gäste.Foto: posaunenquartett-opus4.de
Bekannt und beliebt: Die vier Musiker von Opus 4 sind gern gesehene und gehörte Gäste.Foto: posaunenquartett-opus4.de
26. August 2021 - 22:30 UHR - VON REDAKTION

Am Mittwoch, 1. September, wird von 20 bis 21 Uhr das in der Region bekannte Posaunenquartett Opus 4 aus Leipzig in der Musikreihe “Mittwochskonzerte” auftreten. Die Musiker nennen ihr Programm “Von Bach bis Gershwin”. Die Veranstaltung wird in der St. Dionysius-Kirche Bad Fallingbostel stattfinden.

Das Quartett mit Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig wurde 1994 gegründet. Heute besteht das Ensemble aus Jörg Richter und Dirk Lehmann vom Gewandhaus zu Leipzig sowie Michael Peuker, Posaunist an der Sächsischen Bläserphilharmonie, und Wolfram Kuhnt, Bassposaunist der Staatskapelle Halle.

Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur- und Erstaufführungen von Kompositionen, die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm. Zahlreiche Konzerte im Inland und in Europa zeugen von der Aktivität des Posaunenquartetts.

Neben dem Konzert bietet Leiter Jörg Richter, der eine zehnjährige Lehrtätigkeit an der Hochschule in Leipzig ausübte, auch in diesem Jahr am 31. August ab 17 Uhr einen Workshop für den hiesigen Posaunenchor an.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Ein Hygienekonzept liegt vor. Dabei gilt, dass die Besucherinnen und Besucher bis zu ihren Plätzen einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Bei einer Inzidenz über 35 muss ein negativer Corona-Test oder ein Nachweis als Geimpfte oder Genesene vorgelegt werden. Eine Registrierung per Luca-App ist möglich, ansonsten schriftlich vor Ort.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: