Lokales

/lokales/kunden-erneut-sehr-grosszuegig_10_111969483-21-.html/ / 1

Kinder, die die Walsroder Tafel besuchen, freuen sich über Geschenke

Kunden erneut sehr großzügig

Liebevoll verpackten die Wunscherfüller ihre Geschenke. Foto: Volksbank
Liebevoll verpackten die Wunscherfüller ihre Geschenke. Foto: Volksbank
WALSRODE - 23. Dezember 2020 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

50 Wunschzettel hingen kürzlich an dem Weihnachtsbaum in der Walsroder Filiale der Volksbank - geschrieben von den kleinsten Besuchern der Walsroder Tafeln. Rechtzeitig vor dem Fest erfolgte die Übergabe der Geschenke an die Tafel-Verantwortlichen.

Das Konzept vom Weihnachtswunschbaum gibt es in der Walsroder Filiale schon viele Jahre. Die Kinder schreiben ihren Wunsch auf einen Zettel, der dann in den Baum gehängt wird. Wer Gutes tun möchte, der nimmt sich einen Umschlag und erfüllt einen Wunsch.

Um die 15 Euro soll das Geschenk kosten

Darunter sind ganz alltägliche Dinge wie beispielsweise Kleidung oder Bettwäsche. Aber natürlich auch Spielzeug wie Puppen oder Lego. Um die 15 Euro soll das Geschenk kosten. Man wisse aber, dass viele Wunscherfüller mehr in das Paket packen als auf dem Wunschzettel steht, freut sich Beate Rogowski aus der Filiale Walsrode über die Großzügigkeit.

Die Aktion kommt sehr gut bei den Kunden an: Wie jedes Jahr habe man am Freitag vor dem ersten Advent mit der Ausgabe begonnen - Montagmittag waren bereits alle Zettel abgeholt, so Birgit Broocks, Filialbereichsleiterin Walsrode. An den liebevoll verpackten Geschenken erkennt man, dass es für viele Unterstützer nicht nur darum geht, den Wunschzettel “abzuarbeiten”, sondern den Kindern wirklich eine aufrichtige Freude zu machen. Vor Freude leuchtende Augen gab es daher auch, als die Tafel-Verantwortlichen die vielen Geschenke übergaben.

Im nächsten Jahr sind die Filialen auf jeden Fall wieder dabei und stellen einen neuen Wunschzettelbaum auf - und das wieder am Freitag vor dem ersten Advent.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.