Lokales

Walter Homann ist Ahnenforscher aus Leidenschaft / Datensuche und Datensucht

Längst Verstorbenen eine Identität geben

Auf Spurensuche: Am vergangenen Freitag führte Walter Homann eine Besuchergruppe um Lori Rabe Esch (oben, 6. von rechts) aus Ohio unter anderem zum Gut von Behr in Stellichte. Hausherr Dr. Hugold von Behr (rechts) zeigte ihnen das Grundstück und gab Einblicke in seine bis ins Jahr 1470 zurückreichende Familiengeschichte.
Auf Spurensuche: Am vergangenen Freitag führte Walter Homann eine Besuchergruppe um Lori Rabe Esch (oben, 6. von rechts) aus Ohio unter anderem zum Gut von Behr in Stellichte. Hausherr Dr. Hugold von Behr (rechts) zeigte ihnen das Grundstück und gab Einblicke in seine bis ins Jahr 1470 zurückreichende Familiengeschichte.
WALSRODE - 07. September 2014 - 20:00 UHR

Walter Homann ist süchtig. Datensüchtig. Der Walsroder forscht leidenschaftlich gern nach Namen und Geburtsdaten, Zahlen und Fakten und setzt diese in einen Kontext zueinander. Er hat einen bis ins Jahr 1532 zurückreichenden Stammbaum mit den eigenen 3000 Ahnen erstellt. In den vergangenen anderthalb Jahren kümmerte sich Walter Homann

Sie haben erst 42% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.