Lokales

/lokales/lets-dance-star-oliver-tienken-in-der-obs_10_111719654-21-.html/ / 1

Let’s Dance-Star Oliver Tienken in der OBS

Mit dem Profi in Bewegung: Let’s Dance-Star Oliver Tienken besuchte die OBS Bad Fallingbostel. red
Mit dem Profi in Bewegung: Let’s Dance-Star Oliver Tienken besuchte die OBS Bad Fallingbostel. red
BAD FALLINGBOSTEL - 29. Mai 2019 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Der Cheftrainer des TSC Walsrode, Oliver Tienken, war in den vergangenen Wochen zu Gast in der Oberschule Bad Fallingbostel, um Schüler der Jahrgänge 6 bis 10 für das Tanzen zu begeistern.

Dass er Menschen zu guten und erfolgreichen Tänzern ausbilden kann, hat Tienken in Walsrode mehrfach unter Beweis gestellt. In diesem Jahr ist er mit dem A-Team des TSC Walsrode bereits zum dritten Mal in das Oberhaus - die Erste Bundesliga - aufgestiegen. In Hamburg wird die Lateinformation an der deutschen Meisterschaft teilnehmen. Größere Bekanntheit hat Tienken durch das Fernsehformat “Let’s Dance” erlangt. Dort tanzte er zusammen mit der Schauspielerin Brigitte Nielsen. In der Sendung “Curvy Supermodel” war er als Juror tätig.

An der Lieth-Schule bot er nun Tanzprojekte an, um den Schülern das Tanzen in einer Lateinformation näherzubringen und vielleicht dafür begeistern zu können, beim Training in Walsrode vorbeizuschauen. Aber auch die Vorbereitung für den Abschlussball der Schüler des 9. und 10. Jahrgangs stand auf dem Programm. So soll auch der letzte Tanzmuffel mit ein paar Standardtänzen ermutigt und fit für das Parkett gemacht werden. Entsprechend groß war der Andrang, sodass ein Zusatztermin angeboten werden musste, um allen Wünschen gerecht zu werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.