Lokales

Zahlreiche Hermes-Fahrzeuge sorgen für besetzte Parkplätze an der Bahnhofstraße – und für Frust bei Anwohnern / Auszug steht an

Lieferdienst bringt keinen Ärger mehr

Objekte des Unmuts: Die Hermes-Subunternehmer hatten eine Wohnung für etwa vier Personen an der Bahnhofstraße bezogen – anschließend aber mit mehr als doppelt so vielen Dienst-Fahrzeugen und Privat-Pkw zahlreiche Parkflächen besetzt, sehr zum Missfallen der Anwohner und Geschäftsinhaber vor Ort. Nun liegt die schriftliche Zusage des Vermieters darüber vor, dass der Auszug der Kurierdienstfahrer bevorsteht.
Objekte des Unmuts: Die Hermes-Subunternehmer hatten eine Wohnung für etwa vier Personen an der Bahnhofstraße bezogen – anschließend aber mit mehr als doppelt so vielen Dienst-Fahrzeugen und Privat-Pkw zahlreiche Parkflächen besetzt, sehr zum Missfallen der Anwohner und Geschäftsinhaber vor Ort. Nun liegt die schriftliche Zusage des Vermieters darüber vor, dass der Auszug der Kurierdienstfahrer bevorsteht.
SCHWARMSTEDT - 02. März 2017 - 20:00 UHR

Die Anwohner der Bahnhofstraße in Schwarmstedt können aufatmen: Das Ende eines Phänomens bahnt sich an, das bei einigen von ihnen über die vergangenen Monate hinweg für massiven Frust gesorgt hat.Schwarmstedt. Es begann im September

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung