Lokales

/lokales/lieth-schueler-saeubern-die-stadt_10_111729515-21-.html/ / 1

“Frühjahrsputz” mit der BLBF

Lieth-Schüler säubern die Stadt

Engagiert: die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c (beispielhaft für alle beteiligten Schüler) mit Klassenlehrer André Zilke (Mitte) sowie Steffen Ahrens und Werner Schoppan (von links) von der Bürgerliste für Bad Fallingbostel. red
Engagiert: die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c (beispielhaft für alle beteiligten Schüler) mit Klassenlehrer André Zilke (Mitte) sowie Steffen Ahrens und Werner Schoppan (von links) von der Bürgerliste für Bad Fallingbostel. red
BAD FALLINGBOSTEL - 15. Juni 2019 - 09:00 UHR - VON REDAKTION

In Zeiten der “Fridays for Future”-Bewegung engagieren sich die Schüler der Lieth-Schule Bad Fallingbostel und packen an. Erneut organisierte die Lieth-Schule in Zusammenarbeit mit der Bürgerliste für Bad Fallingbostel (BLBF) die Müllsammelaktion “Frühjahrsputz” in der Kreisstadt, um sie ein Stück sauberer zu machen.

Rund 300 Schüler der Jahrgänge fünf bis acht gingen mit gutem Beispiel voran und sammelten den Müll auf, den andere hinterlassen hatten. Nahezu das gesamte Stadtgebiet wurde dabei zusammen mit den Klassenlehrern angesteuert.

Unterstützt wurden die Schüler und die beteiligten Lehrkräfte Carmen Behrens und André Zilke von der Bürgerliste, welche die Müllsäcke sowie Handschuhe zum Sammeln zur Verfügung stellte. Der gesammelte Müll wurde von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes abgeholt, was die Aktion in dieser Form überhaupt erst ermöglichte.

Am Ende waren alle Beteiligten zufrieden mit dem “Frühjahrsputz”, sodass die Lieth-Schule auch zukünftig ein Zeichen für den Umweltschutz setzen will.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.