Lokales

/lokales/manuela-fabricius-koenigin-in-oerbke_10_111540477-21-.html/ / 1

Proklamation nach spannendem Wettbewerb

Manuela Fabricius Königin in Oerbke

Manuela Fabricius übernahm zum ersten Mal die Regentschaft über die Oerbker Schützen. red
Manuela Fabricius übernahm zum ersten Mal die Regentschaft über die Oerbker Schützen. red
OERBKE - 12. Juni 2018 - 15:08 UHR - VON REDAKTION

In spannenden Wettkämpfen und bei guter Beteiligung wurden die Oerbker Majestäten und Titelträger ermittelt. Mit der Proklamation beim Schützenfest am Sonnabend übernahm die neue Schützenkönigin Manuela Fabricius zum ersten Mal die Regentschaft über die Oerbker Schützen.

Ihr zur Seite stehen als 1. Ritter Uwe Wittenberg und 2. Ritter Yvonne von Fintel. Schwarzer König ist Friedhelm Eschke. Jugendbeste wurde Hannah Mischke.

Beim Pokalschießen errang den Jugendpokal Hannah Mischke, den Damenpokal Marlies Wittenberg und den Herrenpokal Timo Barz. Das Schießen um den Kaiserpokal gewann Manfred Kopplin. Der Dorfschmückpokal ging an Manuela Fabricius und der Zeltschmückpokal an Peter von Fintel. Für die langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund wurden ausgezeichnet für 40 Jahre Hertha Blacklaw und für 50 Jahre Rita von Fintel.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.