Lokales

/lokales/marinekameradschaft-fehlt-der-nachwuchs_10_111839017-21-.html/ / 1

Soltauer blicken bei der Jahreshauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück

Marinekameradschaft fehlt der Nachwuchs

Sie sind mit ihren Kameraden “Mittler in der Gesellschaft”: Hans-Heinrich Heuer, Wolfgang Pichel, Wilhelm Schmidt und Uwe Bartsch-Janßen (von links). Foto: David Guttmann
Sie sind mit ihren Kameraden “Mittler in der Gesellschaft”: Hans-Heinrich Heuer, Wolfgang Pichel, Wilhelm Schmidt und Uwe Bartsch-Janßen (von links). Foto: David Guttmann
SOLTAU - 02. Februar 2020 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Die Jahreshauptversammlung der Marinekameradschaft Scharnhorst Soltau fand im Vereinslokal “Zum Postillion” in Soltau statt. Nachdem der Schriftführer Uwe Bartsch-Janßen durch das “Glasen” die Versammlung eröffnet hatte, begrüßte der Vorsitzende Hans-Heinrich Heuer die etwa ein Dutzend Mitglieder.

Heuer verkündete in seinem Bericht, dass 2019 ein sehr gutes Jahr für die Marinekameradschaft Soltau gewesen sei. Es seien einige unvergessliche Veranstaltungen unternommen und auch dem gemeinnützigem Zweck Rechnung getragen worden, indem die ehemaligen Marinesoldaten auch als “Mittler in der Gesellschaft” stünden. Die Vereinsmitglieder hatten an diversen Ereignissen wie zum Beispiel am Skagerraktag oder am Volkstrauertag teilgenommen und der Toten aus Krieg und Verfolgung mit Kranzniederlegungen gedacht.

Heuer hatte aber auch mahnende Worte parat, denn die Marinekameradschaft Soltau brauche “Nachwuchs” - ein Problem, vor dem viele Vereine stehen. Dazu werde sich die Kameradschaft am 27. Juni mit einem Informationszelt beim “Tag der Reservisten 2020” in der Innenstadt von Celle präsentieren, um Nachwuchswerbung zu betreiben. Unterstützung für die Großveranstaltung gebe es auch vom Deutschen Marinebund, dem in Kiel-Laboe sitzenden Dachverband der Marinekameradschaften.

Schriftführer Uwe Bartsch-Janßen ging in seinem Jahresbericht auf die unternommenen und für 2020 geplanten Aktivitäten ein. So war unter anderem im vergangenen Jahr eine Studienfahrt in den Marinestützpunkt Kiel organisiert worden, außerdem ein Ausflug der Kameradschaft zum 3. Rott der Schützengilde Soltau, zur Paten-Marinekameradschaft Hof und zur Reservistenkameradschaft Fallingbostel-Walsrode sowie der RK Soltau.

In diesem Jahr plant die Marinekameradschaft Soltau eine Studienfahrt zum Marinestützpunkt Wilhelmshaven. Um die Planung und Kontaktaufnahme zur Deutschen Marine kümmert sich derzeit der Kamerad David Guttmann. Er wurde, nachdem er erst vor etwa einem Jahr in die Marinekameradschaft Soltau als Mitglied eingetreten war, bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung als Beisitzer in den Vorstand mit aufgenommen. Er nimmt sich in Zukunft der Arbeit des Presse- und Öffentlichkeitsbeauftragten an.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.