Lokales

/lokales/marklendorfer-geehrt_10_111780495-21-.html/ / 1

“Initiative Marklendorf in Bewegung” erhält Preis

Marklendorfer geehrt

Ausgezeichnet: Für die Initiative gab es eine Urkunde und den Preis in Höhe von 150 Euro. Foto:Joachim Plesse
Ausgezeichnet: Für die Initiative gab es eine Urkunde und den Preis in Höhe von 150 Euro. Foto:Joachim Plesse
MARKLENDORF - 02. Oktober 2019 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

“Marklendorf ist tatsächlich auch heute Morgen in Bewegung”, mit diesen Worten begrüßte CDU-Vorsitzender Joachim Plesse rund 100 Bürger, die der Einladung auf den Hof von Joachim Meinheit gefolgt waren, um bei der Übergabe des CDU-Ehrenamtspreises 2019 an die Initiative “Marklendorf in Bewegung” dabei zu sein.

Einen besonderen Gruß richtete Joachim Plesse an alle diejenigen, die schon einmal in den vergangenen Jahren, den CDU-Ehrenamtspreis erhalten hatten: Uwe Heinsius für seine Verdienste um die Feuerwehr Buchholz, Roman Hache für den Schützenverein Marklendorf, die Aller- Leine-Flößer, Karl Heinrich Lohmann Heinsius für seinen Einsatz in den Buchholzer Vereinen, der Buchholzer Waldkindergarten, die Buchholzer Projektgruppe “Unser Dorf hat Zukunft”, Uwe Sülflow für den Buchholzer Spielmannszug, Rotraud Kierig, die sich in besonderem Maße für die Buchholzer Umwelt engagiert, sowie Bettina Plesse und Ingrid Janßen für ihren Einsatz um den Buchholzer Bücherwagen.

Nils Meinheit, Buchholzer Ratsmitglied, hielt die Laudatio. Er betonte, das die Initiative für ihr hervorragendes Engagement in der Gemeinde geehrt werde. “Ehrenamtlicher Einsatz für das Gemeinwohl ist das Wichtigste im Ort und muss daher entsprechend gewürdigt werden.” Ziel der Initiative sei es, mit Aktionen und Veranstaltungen das Marklendorfer Dorfgemeinschaftshaus mit Leben zu füllen, dabei Jung und Alt zusammenzuführen.

Gegründet wurde die Initiative 2012, seit 2013 gab es bereits Vorträge zur Marklendorfer Chronik und zur Geschichte von Bergen-Belsen, Umweltschutztage und Feste mit dem Schützenverein. Die Urkunde und den Preis in Höhe von 150 Euro übergab die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper mit einem großen Lob. “Wir fühlen uns sehr geehrt”, so Torsten Grünhagen, der darauf hinwies, dass man gern auch neue Mitglieder in der Initiative begrüßen würde.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.