Lokales

/lokales/massentest-an-soltauer-grundschuelern_10_111943692-21-.html/ / 1

Am Freitag sollen 150 Kinder vorsorglich getestet werden / Zwei Lehrerinnen positiv getestet

Massentest an Soltauer Grundschülern

geralt - pixabay
geralt - pixabay
SOLTAU - 21. Oktober 2020 - 11:01 UHR - VON ROLF HILLMANN

Um einen Hotspot gar nicht entstehen zu lassen, sollen am Freitag, 23. Oktober, 150 Grundschüler in Soltau einem Corona-Test unterzogen werden.

Nach WZ-Informationen soll es am Freitag eine Massentestung auf den Coronavirus an 150 Soltauer Grundschülern geben. Der Grund: Zwei positiv getestete Lehrerinnen hatten dort noch vor den Ferien Unterricht gegeben. Auch die Wietzendorfer Grundschule soll einbezogen werden. Dabei soll es sich um reine Vorsichtsmaßnahmen trotz der Herbstferien handeln, um einen Hotspot zu verhindern. Am kommenden Wochenende würde die 14-tägige Infektionsfrist ohnehin ablaufen. Gegenwärtig werden demnach die Eltern der Grundschüler informiert.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.