wolkig
10 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/meet-and-greet-mit-uhu-dame-berta_10_111791316-21.html/ / 1

Eulen in der Uhu-Burg hautnah erleben: Weltvogelpark Walsrode noch bis 3. November geöffnet

“Meet and Greet” mit Uhu-Dame Berta

Blickkontakt mit dem Bartkauz: Auch er gehört zu den Bewohnern im Weltvogelpark.Foto: Weltvogelpark Walsrode
Blickkontakt mit dem Bartkauz: Auch er gehört zu den Bewohnern im Weltvogelpark.Foto: Weltvogelpark Walsrode
WALSRODE - 24. Oktober 2019 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Früher wurde sie als Verkünderin des Todes mit Friedhöfen in Verbindung gebracht, heute ist sie ein beliebter Gast auf Bauernhöfen und hält die Mäuse fern: die Eule. Scharfer Blick, ausgezeichnetes Gehör und lautloser Flug. Zu Halloween bekommt die Uhu-Burg eine besondere Bedeutung und zeigt, dass Eulen mehr sind als nur Hedwig in Harry Potter. Gerade jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, kann man die Eulen in der Uhu-Burg beobachten. Von der größten Eule, dem Uhu, bis zum gerade mal 20 Zentimeter kleinen Steinkauz tummeln sich hier die Jäger der Nacht. Durch ihr mystisches Erscheinungsbild und die Jagd im Dunkeln werden sie häufig mit Halloween in Verbindung gebracht.

Der Uhu als größter Vertreter seiner Art kann bis zu 2,5 Kilogramm schwer werden und frisst meistens Feldhasen, Kaninchen, Enten oder Tauben. Damit ist die Beute fast zwei Drittel so schwer wie der Uhu selbst. Als Vergleich: Das Mittagessen eines 80 Kilogramm schweren Menschen wöge somit mehr als 50 Kilogramm. Dank seines scharfen Blicks kann der Uhu seine Beute selbst im Dunkeln aus rund 300 Meter Entfernung erspähen. Die Schneeeule hingegen kann durch eine sehr dicke Schneedecke die Mäuse rascheln hören. Neben den Vertretern der zwei größten Eulenarten lassen sich auch die kleinsten Vertreter, wie der Steinkauz, entdecken. Er ist kleiner als eine Amsel. In der Uhu-Burg gehen die Besucher im begehbaren Freiflug mit Greifvögeln und Eulen auf Entdeckungstour.

Hautnah erleben lassen sich die Eulen nicht nur während, sondern auch nach der Flugshow: Besucher können Fotos beim “Meet and Greet” mit Uhu-Dame Berta machen - und beim Streicheln feststellen, dass Eulen gar nicht gruselig sind. Der Weltvogelpark Walsrode hat noch bis zum 3. November für Besucher geöffnet.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.