Lokales

Gemeinde investiert mehr als eine halbe Million Euro in Kita-Ausbau / Große Nachfrage nach Krippenplätzen

Mehr Platz für Lindwedeler Kinder

Gemeinsame Sache für die kleinste Einwohner: Architekt Wolfgang Heuer-Wischhoff, Gemeindedirektor und Samtgemeinde-Bürgermeister  Björn Gehrs, Kita-Leiterin Kerstin Brandt, Bürgermeister Artur Minke und der Allgemeine Vertreter des Samtgemeinde-Bürgermeisters, Martin Geisel (von links) freuen sich über den neuen Anbau, der den gewachsenen Anforderungen an die Kinderbetreuung in der Gemeinde Lindwedel gerecht werden soll.
Gemeinsame Sache für die kleinste Einwohner: Architekt Wolfgang Heuer-Wischhoff, Gemeindedirektor und Samtgemeinde-Bürgermeister Björn Gehrs, Kita-Leiterin Kerstin Brandt, Bürgermeister Artur Minke und der Allgemeine Vertreter des Samtgemeinde-Bürgermeisters, Martin Geisel (von links) freuen sich über den neuen Anbau, der den gewachsenen Anforderungen an die Kinderbetreuung in der Gemeinde Lindwedel gerecht werden soll.
16. Februar 2016 - 20:00 UHR

Die Gemeinde Lindwedel hat ein Problem, von dem andere Kommunen nur träumen können: Zuzüge junger Familien sorgen dafür, dass die Kapazität der Kindertagesstätte weitestgehend erschöpft ist. Deshalb nimmt die Gemeinde nun viel Geld in die Hand: Die Erweiterung der Kindertagesstätte „Eulennest“ lässt

Sie haben erst 44% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.