Lokales

/lokales/mehr-vom-dorfleben-zeigen_10_111602747-21-.html/ / 1

Motive aus dem Dorf sollen in Altenwahlingen die Tristesse im Schaukasten beenden

Mehr vom Dorfleben zeigen

Ideen gesucht: Fotos von alten landwirtschaftlichen Geräten, aber etwa auch von Feierlichkeiten sollen bald den Altenwahlinger Schaukasten bereichern. red
Ideen gesucht: Fotos von alten landwirtschaftlichen Geräten, aber etwa auch von Feierlichkeiten sollen bald den Altenwahlinger Schaukasten bereichern. red
ALTENWAHLINGEN - 11. Oktober 2018 - 14:44 UHR - VON REDAKTION

Der Schaukasten an Altenwahlingens Bushaltestelle fristet seit Jahren ein tristes Dasein. Gähnend leere Flächen, ab und zu mal ein Aushang oder ein Hinweis auf eine Tanzveranstaltung im Gasthaus zur Linde, wenig Inspirierendes, kurzum kein Hingucker. Das soll anders werden, ein Anfang ist gemacht. Seit dieser Woche sind mehr als 20 Fotos, Format 20 mal 30 Zentimeter, dort zu sehen, zusammengestellt unter dem Motto “So schön ist Altenwahlingen”. Bilder aus dem dörflichen Leben sind dort zu bestaunen bis hin zu Haustieren sowie Sonnenauf- und Untergängen. Nach einer gewissen Zeit sollen die Fotos ergänzt und neue eingebracht werden, wenn möglich unter einem bestimmten Aspekt wie zum Beispiel “Unsere Feuerwehr”, “Veranstaltungen im Dorf” wie zum Schützenfest oder Bilder von Ausflügen.

Als nächstes ist angedacht, Fotos von alten landwirtschaftlichen Geräten zu präsentieren ,wobei sich hin und wieder auch die Frage stellt, um was für eine Maschine es sich überhaupt dreht wie zum Beispiel in jenem Fall: Der WZ-Mitarbeiter Fritz Bätje hat sie hinter dem Haus des früheren Bürgermeisters Heinz Wilhelm Korte entdeckt. Manchmal sind es auch nur Teile eines Gerätes wie etwa ein Rad, die sich ganz wirkungsvoll ins Bild setzen lassen. Alte Schützenscheiben lassen sich ebenfalls gut fotografieren.

Wem weiteres fotogenes Material bekannt ist und weiß, wo man es findet (alte Pflugschar, Heuwender), aber auch Geräte aus dem Haushalt (alte Waage, Kaffeemühle oder Ähnliches), kann sich an Fritz Bätje, (05165) 1869, wenden. Alles vor dem Hintergrund, dass der Schaukasten künftig Interesse auf sich zieht.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.