Lokales

„Wir haben es satt“: Einsatz für neue Wege in der Landwirtschaft

„Mehr Wertschätzung für die Ernährung“

Aufruf zur Demonstration: (von rechts) Siegfried Belz, Charlotte Schließauf, Ortrud Pralle, Heiner Helberg und  Cord Pralle wollen sich während der „Grünen Woche“ und dem Treffen der Landwirtschaftsminister in Berlin für andere Wege in der Agrarpolitik einsetzen.
Aufruf zur Demonstration: (von rechts) Siegfried Belz, Charlotte Schließauf, Ortrud Pralle, Heiner Helberg und Cord Pralle wollen sich während der „Grünen Woche“ und dem Treffen der Landwirtschaftsminister in Berlin für andere Wege in der Agrarpolitik einsetzen.
07. Januar 2012 - 00:00 UHR

Ein Aktionsbündnis will unter dem Motto „Bauernhöfe statt Agrarindustrie“ massiv für bäuerlich-nachhaltige Landwirtschaft werben: bei einer Großdemonstration am 21. Januar in Berlin im Rahmen der „Grünen Woche“. Auch lokale Gruppen aus dem Heidekreis

Sie haben erst 13% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat