Lokales

/lokales/mia-knigge-liest-am-besten-und-gewinnt-leseloewen_10_111540449-21-.html/ / 1

Wettbewerb in der Grundschule Hodenhagen ausgetragen / Janne Kassens auf Platz zwei, Aaron Portero wird Dritter

Mia Knigge liest am besten und gewinnt Leselöwen

Vor der fachkundigen Jury überzeugend gelesen: Die Teilnehmer des Lesewettbewerbes aus den Klassen drei und vier durften zunächst aus ihrem Lieblingsbuch lesen, bevor sie einen fremden Text bekamen. red
Vor der fachkundigen Jury überzeugend gelesen: Die Teilnehmer des Lesewettbewerbes aus den Klassen drei und vier durften zunächst aus ihrem Lieblingsbuch lesen, bevor sie einen fremden Text bekamen. red
HODENHAGEN - 12. Juni 2018 - 14:31 UHR - VON REDAKTION

Kürzlich fand in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Kappe aus Walsrode und dem Leselöwen-Verlag zum ersten Mal ein Vorlesewettbewerb an der Grundschule Hodenhagen statt. Bereits nach den Osterferien begann in allen dritten und vierten Klassen der Vorentscheid dafür.

Alle Schüler suchten sich ein Buch aus, das sie vorstellen wollten, und übten “gutes Vorlesen”. Am Ende dieses Prozesses konnten dann die zwei Klassensieger benannt werden. Aaron Portero, Elisa Dieck (beide 3a), Hannes Beckmann, Moya Wünsche (beide 3b), Mia Knigge, Jonas Knocks (beide 4a), Janne Kassens, Ksenia Golubchyk (beide 4b) traten dann vor einer Jury auf, die aus zwei ehemaligen Lehrkräften der Grundschule, zwei Lehrerinnen der Grundschule sowie der Leiterin der Bücherei Bad Fallingbostel, Martina Mette, bestand. Jedes Kind las im Vorlesewettbewerb den bereits in der Klasse vorgestellten Buchabschnitt vor sowie einen unbekannten Text.

Die Punktevergabe richtete sich nach folgenden Kriterien: Aussprache, Lautstärke, Sprachfluss, Lesetempo, Betonung, Leseatmosphäre und Auftreten. Bei diesem anspruchsvollen Programm war es gar nicht so einfach, die Sieger zu ermitteln. In einem knappen Entscheid bekam Mia den ersten Platz, Janne den zweiten und Aaron den dritten Platz.

Zum krönenden Abschluss durfte die Siegerin in der Kategorie “beste Vorleserin eines bekannten Textes”, Elisa Dieck, aus ihrem Buch vorlesen und Aaron, als Sieger in der Kategorie “bester Vorleser eines unbekannten Textes”, aus der Geschichte “Ich und meine Schwester Clara”.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.