Lokales

Rat der Samtgemeinde Ahlden verabschiedet einstimmig Haushalt: Rücklagen bald aufgebraucht, neue Kredite sind notwendig

Millioneninvestitionen in Klärwerk vorgesehen

Feierlicher Moment: Der Ratsvorsitzende Friedrich-Otto Ripke (links) und Samtgemeindebürgermeister Heinz-Günter Klöpper (rechts) ernannten – jeweils für die Dauer von sechs Jahren – Alexander Prenzel (Hodenhagen) zum stellvertretenden Gemeindebrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Ahlden, Jörn Stelter zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Hademstorf und Eckhard Bode zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Hademstorf (von links). Alle drei wurden zudem ins Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit berufen.
Feierlicher Moment: Der Ratsvorsitzende Friedrich-Otto Ripke (links) und Samtgemeindebürgermeister Heinz-Günter Klöpper (rechts) ernannten – jeweils für die Dauer von sechs Jahren – Alexander Prenzel (Hodenhagen) zum stellvertretenden Gemeindebrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Ahlden, Jörn Stelter zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Hademstorf und Eckhard Bode zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Hademstorf (von links). Alle drei wurden zudem ins Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit berufen.
HODENHAGEN - 21. März 2014 - 20:00 UHR

Während der Sitzung des Rates der Samtgemeinde Ahlden am Donnerstag im Best Western Domicil Hotel Hodenhagen staute sich auf den Straßen wieder einmal der Verkehr. Stau spielte auch in den Ausführungen von Kämmerer Hans-Jürgen

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 24% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung