Lokales

/lokales/mit-dem-ameisenbaer-ins-naturschutzgebiet_10_111562022-21-.html/ / 1

Mit dem Ameisenbär ins Naturschutzgebiet

Artikelbild
SOLTAU - 20. Juli 2018 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Am kommenden Sonntag, 22. Juli, startet der Triebwagen Ameisenbär (Foto: red) zu seiner ersten Tour in dieser Saison. Endstation für die nostalgischen Fahrten mit dem Triebwagen ist immer Döhle am Rande des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide. Von diesem Tag an fährt der Oldtimer jeden Sonntag bis einschließlich 9. September in die Lüneburger Heide.

Die Fahrt beginnt jeweils um 10.15 Uhr ab Soltau, Hauptbahnhof, Gleis 5. In Döhle steht den Fahrgästen ein insgesamt dreistündiger Aufenthalt zur Verfügung, sodass für die geplante Wanderung beziehungsweise Kutschwagenfahrt ins eindrucksvolle Naturschutzgebiet ausreichend Zeit vorhanden ist.

Pünktlich um 15.15 Uhr rollt der Ameisenbär dann wieder im Bahnhof Soltau ein. Am kommenden Sonntag werden die Gäste durch die Schaffnerinnen Antje Kohlmeyer und Anne-Sophie Garbers aus der Soltau-Touristik begleitet.

Der Ameisenbär (Baujahr 1937) verfügt über insgesamt 55 Sitzplätze, 16 Stehplätze und kann zwölf Fahrräder befördern. Neu: Fahrkarten sind jetzt auch im Internet unter www.soltau-touristik.de erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.