heiter
17 ° C - heiter
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/mit-fuenf-neuaufnahmen-ins-neue-jahrzehnt_10_111827237-21-.html/ / 1

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Buchholz / Drei Großbrände im Jahr 2019

Mit fünf Neuaufnahmen ins neue Jahrzehnt

Gut gerüstet und eine starke Gemeinschaft: die Freiwillige Feuerwehr in Buchholz.Foto: Feuerwehr Buchholz
Gut gerüstet und eine starke Gemeinschaft: die Freiwillige Feuerwehr in Buchholz.Foto: Feuerwehr Buchholz
BUCHHOLZ - 08. Januar 2020 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Rund 50 Gäste konnte Ortsbrandmeister Björn Nehm am Sonnabend im Feuerwehrhaus Buchholz zur ersten Jahreshauptversammlung im neuen Jahrzehnt begrüßen. Anwesend waren unter anderem die stellvertretende Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Schiesgeries und Gemeindebrandmeister Detlef Röhm.

Björn Nehm blickte in seinem Jahresbericht auf ein arbeitsintensives und einsatzreiches Jahr 2019 für seine 37 Mitglieder in der Einsatzabteilung zurück. Neben vielen Aktivitäten innerhalb der Dorfgemeinschaft, wie das Osterfeuer, musste die Feuerwehr Buchholz 18 Einsätze abarbeiten, darunter drei Großbrände. Ausgerichtet wurden das Volleyballturnier sowie die Wettbewerbe der Samtgemeindefeuerwehren. Am Jahresende summierten sich 69 Dienste im Dienstbuch.

Auch für die Ausbildung der Feuerwehrfrauen und -männer wurde einiges getan. Neben den Ausbildungsdiensten in der Ortsfeuerwehr wurden 16 Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene besucht. Für die 15 Mitglieder in der Kinderfeuerwehr standen bei den Diensten Spaß und Freude im Vordergrund und es wurde das Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit vermittelt.

Mit Freya Bähre, Bianca Meyer, Ines Tittmann, Christian Behrens und Bastian Braasch konnten gleich fünf Mitglieder in die Einsatzabteilung neu aufgenommen werden. Teile des Kommandos wurden neu besetzt: Gruppenführer ist weiterhin Andre Liss und auch Daniel Feddeler als Gerätewart und Jürgen Spies als Kassierer wurden bestätigt. Neue Schriftführerin ist Doris Kern, neuer Atemschutzgerätewart ist Axel Labrenz und Klaus Kern ist neuer Sicherheitsbeauftragter. Michael Weber und Kai Stürzebecher wurden zu Feuerwehrmännern ernannt. Sandra Dimitriadis wurde zur Oberfeuerwehrfrau, und Rene Tittmann zum Oberfeuerwehrmann befördert. Christian Mönch wurde von Gemeindebrandmeister Detlef Röhm zum Oberlöschmeister befördert.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Heiko Braasch, Jens Dehnert und Michael Miethe geehrt. Otto Michaels, Bruno Ratz und Günther Plesse konnten für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden.

Gemeindebrandmeister Detlef Röhm dankte den Mitgliedern der Feuerwehr für die geleistete Arbeit: “Die Feuerwehr ist eine starke Gemeinschaft und wir sind für die Menschen da”. Der Buchholzer Bürgermeister Thomas Kliemann hob hervor: “Ohne das Ehrenamt würde unser ganzes System zusammenbrechen.”

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.