Lokales

Die eigene Familie im Syrien-Krieg verlassen, in der neuen Heimat Deutschland eine neue gefunden: Die Geschichte von Mohammed Nasar klingt prima - und ist doch von Leid, Zerstörung und Sehnsucht geprägt

Mit Mohammed wird das Gästezimmer zum Kinderzimmer

Familienbande: Die Reinholds hatten ein Gästezimmer frei - das sie gerne einem Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtling zur Verfügung stellen wollten. Der Syrer Mohammed Nasar erhielt es, und gehört nun seit vier Jahren zur Familie. Foto: privat
Familienbande: Die Reinholds hatten ein Gästezimmer frei - das sie gerne einem Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtling zur Verfügung stellen wollten. Der Syrer Mohammed Nasar erhielt es, und gehört nun seit vier Jahren zur Familie. Foto: privat
WALSRODE - 03. April 2020 - 14:00 UHR - VON JENS REINBOLD

Als Mohammed Nasar zwölf Jahre alt war, schickten ihn seine Eltern weg. Raus aus dem syrischen Krieg, in dem ihm der Tod drohte. Mohammed hatte Glück: Familie Reinhold aus Walsrode nahm den heute 17-Jährigen auf - und nun warten sie alle gemeinsam

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 3% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung