Lokales

/lokales/mit-schulterschlag-in-den-gesellenstand_10_112069861-21-.html/ / 1

Die Freisprechungsfeier der Bau- und Zimmererinnung im Heidekreis fand im kleinen Kreis statt.

Mit Schulterschlag in den Gesellenstand

In Kluft: Die feierliche Freisprechung der Bau- und Zimmererinnung Heidekreis, wenn auch im kleinen Kreis.Foto: Innung
In Kluft: Die feierliche Freisprechung der Bau- und Zimmererinnung Heidekreis, wenn auch im kleinen Kreis.Foto: Innung
BAD FALLINGBOSTEL - 11. September 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Bei einer kleinen Freisprechungsfeier der Bau- und Zimmererinnung Heidekreis konnten 15 der insgesamt 19 freizusprechenden Junggesellen die begehrten Gesellenzeugnisse in Empfang nehmen. Obermeister Friedhelm Eggers gratulierte den Junggesellen und bedankte sich in seiner Ansprache auch bei den Eltern, Fachlehrern und Ausbildern, die durch ihre Unterstützung sehr zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss beigetragen haben.

Eggers zeigte den Junggesellen die Möglichkeiten auf, die sich ihnen nun bieten: Sie können als Gesellen in ihren Ausbildungsbetrieben oder auch einem anderen Betrieb weiterarbeiten. Es kommen aber auch Weiterbildungen zum Betriebswirt oder der Besuch der Meisterschule in Betracht, um eventuell sogar einen Betrieb zu übernehmen. Den Junggesellen bieten sich jede Menge Möglichkeiten, werden doch Fachkräfte dringend benötigt.

Landrat Manfred Ostermann betonte, wie wichtig es sei, eine Ausbildung zu absolvieren und dass das Handwerk einen hohen Stellenwert habe. Ostermann überreichte auch die Gesellenbriefe, bevor die anwesenden Meisterbeisitzer des Gesellenprüfungsausschusses die Gesellen dann traditionelle freischlugen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.