Lokales

/lokales/mit-wundern-in-hannover_10_112177346-21.html/ / 1

Die Walsroder Gruppe Lilleput unterstützt die Kinderkrebshilfe.

Mit “Wundern” in Hannover

Tolle Unterhaltung und eine Spende: Die Walsroderinnen vom Zirkus Lilleput unterstützten den Verein für krebskranke Kinder in Hannover einmal mehr, dieses Mal mit insgesamt 1500 Euro. Foto: Lilleput
Tolle Unterhaltung und eine Spende: Die Walsroderinnen vom Zirkus Lilleput unterstützten den Verein für krebskranke Kinder in Hannover einmal mehr, dieses Mal mit insgesamt 1500 Euro. Foto: Lilleput
WALSRODE - 24. Juli 2022 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Zurück zu den eigenen Wurzeln: Nach einer unfreiwilligen Coronapause konnte das Team vom Zirkus Lilleput nun wieder beim Sommerfest für krebskranke Kinder in Hannover auftreten - die Akrobatik- und Zirkusgruppe aus Walsrode unterstützt und fördert den dortigen Verein für krebskranke Kinder mittlerweile bereits seit mehr als zehn Jahren.

Die Einsatzfreude und die Kreativität hat sich Lilleput durch die Coronamaßnahmen nicht einschränken oder gar nehmen lassen. So entstand bereits im “Homeoffice” das neue Programm mit dem Titel “Wunder” in den Köpfen des Teams und konnte nach der langen Trainingspause gemeinsam mit der Künstlergruppe einstudiert werden. Die Gäste des Sommerfestes in Hannover bekamen so bei strahlendem Sonnenschein eine schillernd bunte Mischung aus Akrobatik, Tanz, Zauberei und Clownerie geboten.

Die engagierten kleinen und großen Walsroderinnen hatten aber nicht nur ihre unterhaltsame Darbietung, sondern auch einen Scheck über die Summe von 1500 Euro mit im Gepäck, der bei der anschließenden Übergabe große Freude bei allen Beteiligten auslöste. Das Geld komme gerade recht, so plant der Verein in Hannover nämlich den Bau eines neuen Elternhauses, damit Eltern während der oft langwierig und schwer erträglichen Behandlungen in unmittelbarer Nähe ihrer erkrankten Kinder leben können. Fortwährend werden durch die Zuwendungen außerdem die Kinderkrebsstationen freundlicher und kindgerechter ausgestattet. Auch die Gestaltung eines friedlichen Abschiedszimmers gehört dazu. Wer Lilleput selbst mal erleben möchte: Die nächste Vorstellung der Gruppe ist im Rahmen des Walsroder Stadtfestes am Sonnabend, 3. September, nachmittags im Klostergarten geplant.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.