Lokales

/lokales/mit-zeugnis-ins-rathaus-zurueck_10_111911135-21-.html/ / 1

Verwaltung freut sich über bestandene Prüfungen der Auszubildenden

Mit Zeugnis ins Rathaus zurück

Mit einem Lächeln im Gesicht: Ausbildungsleiterin Elke Bäßmann, Lara Bauer, Niklas Requardt und Bürgermeisterin Helma Spöring (von links). Foto: Klaus Bieker
Mit einem Lächeln im Gesicht: Ausbildungsleiterin Elke Bäßmann, Lara Bauer, Niklas Requardt und Bürgermeisterin Helma Spöring (von links). Foto: Klaus Bieker
WALSRODE - 31. Juli 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Die beiden Auszubildenden im dritten Ausbildungsjahr der Stadt Walsrode, Lara Bauer und Niklas Requardt, haben ihre Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit erfolgreicher Prüfung abgeschlossen. Wegen der Corona-Pandemie konnten sie erst jetzt ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.

Die Ausbildung zur Verwaltungsfachkraft erfolgte im dreijährigen dualen System. Die theoretische Ausbildung wurde vom Niedersächsischen Studieninstitut in Hannover begleitet. Ausbildungsorte waren Rotenburg und die Berufsbildenden Schulen in Walsrode.

Im praktischen Teil der Ausbildung waren sie in den unterschiedlichen Abteilungen in den beiden Rathäusern der Stadt Walsrode eingesetzt und konnten so bereits frühzeitig Einblicke in die Arbeit einer Kommunalverwaltung gewinnen. Während dieser praktischen Zeit waren sie an Projekten wie der Ausbildungsmesse beteiligt und haben den alljährlich stattfindenden Zukunftstag organisiert und begleitet.

Bürgermeisterin Spöring gratulierte zur bestandenen Prüfung. Lara Bauer wird zukünftig in der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Verkehr tätig sein. Niklas Requardt ist zur Unterstützung des Teams im Bürgerbüro im Walsroder Rathaus vorgesehen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.