Lokales

/lokales/modellbahn--und-spielzeugboerse_10_111674406-21-.html/ / 1

Angebot für Liebhaber und Sammler am 10. März in der Stadthalle

Modellbahn- und Spielzeugbörse

Mehrere tausend Loks, mehr als 10.000 Modellautos: In der Stadthalle findet eine Modellbahn- und Spielzeugbörse statt.red
Mehrere tausend Loks, mehr als 10.000 Modellautos: In der Stadthalle findet eine Modellbahn- und Spielzeugbörse statt.red
WALSRODE - 02. März 2019 - 04:00 UHR - VON REDAKTION

Am Sonntag, 10. März, sind Liebhaber und Sammler von Modelleisenbahnen und Sammlerspielzeugen in die Walsroder Stadthalle eingeladen. Dort findet wieder eine Modellbahn- und Spielzeugbörse statt. Das Angebot beschränkt sich dabei nicht auf eine Spurbreite, bestimmte Fabrikate oder Hersteller.

Die Standplätze sind bereits seit Wochen ausgebucht, teilt der Veranstalter mit. Angefangen mit der kleinsten elektrischen Serieneisenbahn der Welt, der Märklin mini-club, über der meist verbreitete Spur HO, in der auch das größte Angebot vorzufinden sein wird, bis zur großen LGB-Spur wird reichlich Auswahl angeboten.

Von 11 bis 17 Uhr (Einlass bis 16 Uhr) werden mehr als drei Dutzend ausschließlich private Anbieter aus ganz Norddeutschland auf über 150 laufenden Metern Tischfläche Spielwaren aller Art und jeden Alters zum Kauf und Tausch anbieten. Der Schwerpunkt des Angebotes liegt aber im Bereich der Modelleisenbahnen mit mehreren tausend Loks und mehr als 10.000 Modellautos.

Des Weiteren gibt es diverse Blech- und Kunststofferzeugnisse, denn der Bereich der Modellfahrzeuge ist ein weiterer Schwerpunkt der Börse. Insbesondere werden dort Sonder- und Werbemodelle angeboten.

Der Eintritt für Kinder bis zehn Jahre ist frei, für alle anderen beträgt er vier Euro. Weitere Informationen gibt es von Organisator Matthias Lübker unter (05705) 7705 und im Internet unter www.spielzeugbörsen.com.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.