Lokales

/lokales/modenschau-inn-ossenstall_10_111641871-21-.html/ / 1

Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Fulde führt vergnüglichen plattdeutschen Dreiakter auf

“Modenschau in’n Ossenstall”

Das Ensemble freut sich auf einige heitere Theaterabende.red
Das Ensemble freut sich auf einige heitere Theaterabende.red
FULDE - 03. Januar 2019 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Die plattdeutsche Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Fulde veranstaltet in diesem Jahr eine “Modenschau in’n Ossenstall”. Dabei handelt es sich um einen vergnüglichen plattdeutschen Dreiakter von Jonas Jetten.

Zum Inhalt: Über Hartmanns Hof kreist der Pleitegeier. Paul Hartmann (Matthias Schulze), Landwirt und Hobbymaler, hat seinen Hof herunter gewirtschaftet. Seine vermeintlich letzte Rettung: der neue Zuchtbulle Bruno. Doch der weigert sich, seine Arbeit zu erledigen. Bruno steht nicht auf Kühe, was zu einigen Missverständnissen führt, besonders bei den Nachbarinnen Klementine (Traute von Frieling), Sophia (Sylvia Hellberg) und Gesche (Kerstin Bunke). Auch mit der Malerei kommt Paul nicht weiter. Sein letztes Bild, in das er all seine Hoffnungen gesetzt hat, ist leider nach einem Unfall unbrauchbar geworden.

Jetzt ist guter Rat teuer. Da hat Franz (Jens Rodewald), Freund von Paul, die Idee mit der Modenschau im Ochsenstall. Als es dann endlich soweit ist, fallen die Models aus. Nun gerät erst recht alles aus den Fugen, und eine schnelle und vor allem günstige Lösung muss her.

Zuschauer und Gäste sollten sich überraschen lassen, welch kreative und unterhaltsame Alternative Paul gemeinsam mit Gattin Tilly (Steffi Stimming), Freund Franz und einer Zufallsbekanntschaft (Jörn Schulze) auf die Beine stellt.

Wie auch in den vergangenen Jahren führt Roswitha Grimm Regie und übernimmt zusammen mit Angelika Rodewald den Job der Souffleuse. Christel Herbst und Silke Hartstock kümmern sich derweil um das gute Aussehen der Mitspieler.

An folgenden Terminen wird das Stück in Fulde im “Gasthaus zur Eiche” aufgeführt: Premiere ist am Sonnabend, 12. Januar, um 19.30 Uhr mit anschließendem Tanz nach Musik der Gruppe “Lönzz”, ferner an den Sonntagen vom 20. Januar, 27. Januar und 3. Februar, Beginn ist jeweils ebenfalls um 19.30 Uhr.

Zum Seniorenabend mit Imbiss am Sonnabend, 26. Januar, wird um Anmeldung unter (05161) 3235 gebeten. Der Einlass ist an diesem Abend bereits um 17 Uhr, das Stück beginnt um 18 Uhr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.