Lokales

/lokales/motorradfahrer-fluechtet-vor-polizeikontrolle_10_111909786-21-.html/ / 1

Motorradfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Symbolbild: © pixabay/SplitShire
Symbolbild: © pixabay/SplitShire
SCHNEVERDINGEN - 27. Juli 2020 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Am Sonnabendnachmittag beobachtete eine Polizeistreife in Schneverdingen an der Heberer Straße in Richtung Innenstadt, wie ein Motorradfahrer am Bahnübergang bei geschlossenen Bahnschranken mit seinem Handy telefonierte. Der Fahrer sollte einer Kontrolle unterzogen werden und wurde daraufhin angesprochen, nach Öffnen der Schranken rechts auf einen Parkplatz zu fahren.

Fahrzeug war nicht zugelassen

Dies tat er jedoch nicht, stattdessen nutzte der Mann die Situation zur Flucht und fuhr - nachdem die Schranken sich geöffnet hatten - vor dem Gegenverkehr nach links in Richtung Bahnhof. Durch überhöhte Geschwindigkeit entkam er der Kontrolle.

Grund für die Flucht war vermutlich nicht nur das nicht erlaubte Telefonieren, sondern auch, die Tatsache, dass das benutzte Kennzeichen entstempelt und damit das Krad nicht zugelassen, versichert oder versteuert war.

Zeugen des Vorfalls gesucht

Gegen den 29-jährigen Soltauer Krad-Halter und -nutzer, der einen verspiegelten Helm trug und vielleicht denkt, dass er nicht erkannt wurde, werden mehrere Anzeigen gefertigt und weiter verfolgt, teilt die Polizei mit. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter (05193) 982500 zu melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.