Lokales

/lokales/mutmassliche-kokaindealer-gehen-in-haft_10_111861887-21-.html/ / 1

Mutmaßliche Kokaindealer gehen in Haft

Symbolbild: © 3839153 - pixabay
Symbolbild: © 3839153 - pixabay
SCHNEVERDINGEN - 24. März 2020 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Polizeibeamte nahmen am vergangenen Donnerstag eine 52-jährige Frau sowie einen 52-jährigen Mann aus Schneverdingen wegen des Verdachts des wiederholten Handels mit Betäubungsmitteln fest und führten sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vor. Beide gingen in Untersuchungshaft.

Bereits am Freitag, 13. März, war eine erste Wohnungsdurchsuchung erfolgt, bei der nicht geringe Mengen Kokain aufgefunden worden waren. Nachdem die Drogenfahnder die Durchsuchung beendet hatten, ging der Kokainverkauf mutmaßlich noch am selben Tag weiter. Die Verdachtslage konnte durch weitere Ermittlungen erhärtet werden, sodass ein neuerlicher Beschluss zur Wohnungsdurchsuchung erlassen wurde. Abermals beschlagnahmten die Beamten nicht geringe Mengen Kokain, woraufhin die Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft beider Beschuldigter aufgrund von Wiederholungsgefahr anregte.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.