Lokales

/lokales/nach-verfolgung-klicken-die-handschellen_10_111908952-21.html/ / 1

Kurz vor Betreten des Dienstgebäudes gelingt es dem 21-Jährigen, sich loszureißen und wegzurennen.

Nach Verfolgung klicken die Handschellen

© fsHH - pixabay
© fsHH - pixabay
WALSRODE - 26. Juli 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Ein 21-jähriger Walsroder wurde in der Nacht zu Freitag, gegen 0.45 Uhr, von Polizeibeamten auf einer Pferdekoppel im Bereich des Walsroder Klostersees festgenommen. Der Heranwachsende war zuvor geflüchtet, weil er sich einer Blutprobenentnahme entziehen wollte. Polizeibeamte hatten ihn auf der Quintusstraße als Fahrer eines Autos angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Außerdem bestand der Verdacht, dass der Kontrollierte unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Einsatz von Pfefferspray

Kurz vor Betreten des Dienstgebäudes gelang es dem polizeibekannten Walsroder, sich loszureißen und wegzurennen. Nach kurzer Verfolgung wurde er auf der Koppel unter Einsatz von Pfefferspray gestellt und mit Handfesseln fixiert. In der Folgezeit stieß der Mann wüste Beschimpfungen und Beleidigungen aus. Bei der Verfolgung wurden zwei Beamte verletzt, einer von ihnen schwerer. Die Beamten leiteten diverse Strafverfahren ein.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.