Lokales

/lokales/naturnahe-hecken_10_111602128-21-.html/ / 1

Lebensraum für Tiere im Garten

Naturnahe Hecken

Artikelbild
SCHNEVERDINGEN - 11. Oktober 2018 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Auf Einladung der BUND-Ortsgruppe und des Kulturvereins Schneverdingen kommt die Naturgartengestalterin Grit Lory aus Hamburg in die Kulturstellmacherei, Oststraße 31, nach Schneverdingen. Am Sonnabend, 13. Oktober, veranstaltet sie dort ab 13.30 Uhr einen Workshop zum Thema “Naturnahe Hecken”, denn lebendige Gärten machen Freude und nützen der Artenvielfalt.

In dem Kurs lernen die Teilnehmenden naturnahe Hecken aus heimischen Sträuchern kennen - frei wachsend oder geschnitten, denn es gibt nicht nur die Kirschlorbeer- oder Thujahecke.

Sie lernen etwas über heimische Sträucher und ihre Ansprüche, Eigenschaften und auch ihre ökologische Bedeutung für die Tiere. Denn auch Tiere brauchen neben Nisthilfen eine “Infrastruktur”. Die Teilnehmenden erfahren grundlegende Wuchsgesetze und wie sie ihre Hecke bei Bedarf unauffällig in Form halten können. Anschließend heißt es dann: endlich selbst loslegen und eine Hecke pflanzen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an bund.schneverdingen@bund.net oder unter (05198) 9811190 (Foto: red).

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.