Lokales

/lokales/naturwissenschaft-hautnah-erleben_10_111580072-21-.html/ / 1

Wissenschaftsausstellung Miniphänomenta zu Gast bei der Montessori-Schule in Walsrode

Naturwissenschaft hautnah erleben

Kleine Forscher: Die Grundschüler der Montessori-Schule in Walsrode freuen sich auf die Miniphänomenta, die vom 5. bis 14. September Station in Walsrode macht. red
Kleine Forscher: Die Grundschüler der Montessori-Schule in Walsrode freuen sich auf die Miniphänomenta, die vom 5. bis 14. September Station in Walsrode macht. red
WALSRODE - 29. August 2018 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Da dürften kleine “Forscherherzen” höher schlagen: Die Montessori-Grundschule Walsrode hat vom 5. bis zum 14 September in Walsrode die Miniphänomenta zu Gast. Die von der Universität Flensburg zusammengestellte Wissenschaftsausstellung setzt auf den Forschergeist und die Freude am eigenen Erkennen. Kinder sollen in einer von Informationsüberfluss und Zeitmangel geprägten Welt an frei zugänglichen Experimentierstationen wissenschaftliche und technische Phänomene hautnah erleben und erforschen. Eigene Hypothesen entwickeln und kreative Lösungen finden, das sind Kernkompetenzen einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

Mit Unterstützung von DOW/Bomlitz ist es gelungen, in den von den Stadtwerken Böhmetal zur Verfügung gestellten Räumen am Kleinen Graben in Walsrode ein Erlebnislabor mit rund 20 Experimenten für Neugierige jeden Alters einzurichten.

Während der Dauer der Ausstellung können auch interessierte ehemalige Schüler der Montessori-Grundschule Walsrode mit ihren Klassen und Lehrern nach Voranmeldung die Miniphänomenta im “Gläsernen Klassenzimmer” besuchen.

Weitere Infos gibt es per E-Mail an info@montessori-schule-walsro.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.