Lokales

/lokales/neue-gesichter-im-rathaus_10_112057807-21-.html/ / 1

Zwei weitere Auszubildende für die Stadt Walsrode

Neue Gesichter im Rathaus

Von links: Lara Ubben, Ausbildungsleiterin Elke Bäßmann, Romy Elisabeth Berger, Bgm’in Helma Spöring, Sönke Stalle, Nesrin Demir. Foto: Stadt Walsrode/Bieker
Von links: Lara Ubben, Ausbildungsleiterin Elke Bäßmann, Romy Elisabeth Berger, Bgm’in Helma Spöring, Sönke Stalle, Nesrin Demir. Foto: Stadt Walsrode/Bieker
WALSRODE - 07. August 2021 - 21:00 UHR - VON REDAKTION

Für Romy Elisabeth Berger und Sönke Stalle begann nun die Ausbildung zur beziehungsweise zum Verwaltungsfachangestellte/n bei der Stadt Walsrode. Zunächst wurden die beiden neuen Auszubildenden von den Azubis des zweiten Lehrjahres, Lara Ubben und Nesrin Demir, empfangen und über den Verlauf der drei Einführungstage informiert. Auch Ausbildungsleiterin Elke Bäßmann begrüßte die beiden. Zudem bekamen Berger und Stalle eine historische Führung mit Stadtarchivar Thorsten Neubert-Preine durch Walsrode und Bomlitz, der die historische und gemeinsame Vergangenheit der beiden Orte erläuterte. Zuletzt lernten die neuen Auszubildenden Bürgermeisterin Helma Spöring kennen.

Bewerbung einreichen

Nach den Einführungstagen beginnt online der Einführungslehrgang beim Niedersächsischen Studieninstitut (NSI). Die Lehrgänge finden beim NSI (Einführungs-, Zwischen- und Abschlusslehrgang) und der Berufsschulunterricht an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Walsrode als Blockunterricht statt. Im praktischen Teil ihrer Ausbildung werden Elisabeth Berger und Sönke Stalle in den beiden Rathäusern in Walsrode und Bomlitz in den verschiedenen Abteilungen eingesetzt.

Die Stadt Walsrode bietet jährlich mehrere Ausbildungsplätze zur beziehungsweise zum Verwaltungsfachangestellte/n an. Bis 31. Oktober gibt es die Möglichkeit, eine Bewerbung einzureichen.

Nähere Informationen zur Ausbildung oder dem Bewerbungsprozess gibt es auf der Homepage der Stadt Walsrode unter www.stadt-walsrode.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.