Lokales

/lokales/neuer-vorstand-praesentiert-sich_10_111920626-21-.html/ / 1

SoVD Dorfmark-Fallingbostel lädt nach erfolgreichem Neustart zu Mitgliedertreffen ein

Neuer Vorstand präsentiert sich

Der - am Freitagnachmittag nicht ganz vollständige - Vorstand des SoVD Dorfmark-Fallingbostel besteht aus (von links) Heidrun Jarosz, Regina Baden, der ehemaligen Vorsitzenden Heidi Bolecke, Hannelore zum Berge und Sabine Ordenewitz. Es fehlt Beisitzer Axel Beerer. Foto: Müller
Der - am Freitagnachmittag nicht ganz vollständige - Vorstand des SoVD Dorfmark-Fallingbostel besteht aus (von links) Heidrun Jarosz, Regina Baden, der ehemaligen Vorsitzenden Heidi Bolecke, Hannelore zum Berge und Sabine Ordenewitz. Es fehlt Beisitzer Axel Beerer. Foto: Müller
DORFMARK - 25. August 2020 - 00:00 UHR - VON REDAKTION

Der neu formierte Vorstand des SoVD Dorfmark-Fallingbostel hatte am Freitagabend alle Mitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen, um das neue Team an der Spitze des Vereins zu präsentieren. Auf dem Hof des Gasthauses “Zur Post” in Dorfmark kamen fast 60 Mitglieder zusammen, um bei gutem Sommerwetter endlich einmal wieder zusammen zu sein. Abstand war den Hygienemaßnahmen entsprechend angesagt, die Maskenpflicht wurde dort, wo es sein musste, gewahrt - und so passte an diesem späten Nachmittag alles.

Die Vorsitzende Hannelore zum Berge bestand ihre Feuertaufe mit Bravour. Sie hatte auch einige Ehrengäste eingeladen, den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Bad Fallingbostel, Rolf Schneider, Dorfmarks Ortsvorsteher Rainer Arndt, die angehende Pastorin Lea Nickel sowie den SoVD-Kreisvorsitzenden Jürgen Hestermann und Kreisfrauensprecherin Annette Krämer, die sich besonders darüber freuten, “dass Dorfmark wieder läuft und dass die Mitgliederzahlen trotz Corona sogar gestiegen sind”.

Mehrere Veranstaltungen geplant

Die erste Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern, dass insgesamt 180 Mund-Nasen-Masken fertiggestellt worden seien. “Das ist eine ganz großartige Gemeinschaftsleistung”, sagte zum Berge. Anschließend stellte sie den neuen Vorstand vor. Es werde in der kommenden Zeit wieder einige Termine in Dorfmark geben, so am 8. Oktober eine Veranstaltung mit dem Verband der Reservisten, am 4. Dezember die Weihnachtsfeier und am 13. Februar die Jahreshauptversammlung. Am 13. März ist ein Frauentreff in Mengebostel geplant.

Hannelore zum Berge dankte der bisherigen Vorsitzenden Heidi Bolecke für ihre über viele Jahre geleistete Arbeit. Ein Dank für besonders gute Zusammenarbeit galt auch Kreisschatzmeisterin Anneliese Heller.

Die SoVD-Mitglieder blieben lange in netter Runde auf dem Hof des Gasthauses zusammen, lauschten den Liedern, die Ute Brockmann aus Honerdingen vortrug, und tauschten viele Erinnerungen aus. Es war ein guter Nachmittag für alle und ein hoffnungsvoller Neustart des SoVD in Dorfmark und Bad Fallingbostel.

Hintergrund: Im April 2019 hatte die langjährige Vorsitzende des Vereins, Heidi Bolecke, überraschend verkündet, dass der gesamte Vorstand im kommenden Jahr nicht mehr kandidieren und geschlossen zurücktreten werde. Im Anschluss hatte der SoVD Dorfmark-Fallingbostel händeringend nach neuen Funktionsträgern gesucht, um die Auflösung des mitgliederstarken Vereins zu verhindern (WZ berichtete).

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.