Lokales

/lokales/oelspur-haelt-feuerwehren-in-atem_10_111640168-21-.html/ / 1

Ölspur hält Feuerwehren in Atem

anderssehen-fotolia.de
anderssehen-fotolia.de
WALSRODE - 29. Dezember 2018 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Walsrode zu einer größeren Ölspur alarmiert, die durch einen Unbekannten verursacht wurde. Die Verunreinigung zog sich vom Hangweg, Benzer Straße, Bismarckring, Hannoversche Straße über den Vorbrücker Ring durch das Gewerbegebiet bis zum Kreisel in Honerdingen hin. Zur Unterstützung wurden die Kommunalservice Böhmetal sowie die Kreisstraßenmeisterei gerufen. Als Erstmaßnahme wurden Einmündungen, Kurven und Krezuungen abgestreut sowie Warnschilder aufgestellt. Die Polizei war ebenfalls vor Ort, konnte den Verursacher aber nicht ausfindig machen. Es kam durch die Arbeiten zu Verkehrsbehinderungen in Walsrode. Eine Spezialfirma kümmerte sich um die Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.