Lokales

/lokales/ohne-genuegend-beleuchtung-unterwegs_10_111646574-21-.html/ / 1

Ohne genügend Beleuchtung unterwegs

Gerhard Seybert - stock.adobe.co
Gerhard Seybert - stock.adobe.co
WALSRODE - 13. Januar 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Eine 85-jährige Autofahrerin wurde am Donnerstagabend gegen 21.05 Uhr von der Polizei gestoppt, als sie lediglich mit Standlicht die B 209 in Walsrode befuhr. Von der Dunkelheit abgesehen, war die Sicht zusätzlich durch leichten Schneeregen erschwert. Das Aufblenden des Streifenwagens, um auf den beschriebenen Umstand aufmerksam zu machen, beantwortete die Fahrerin ebenfalls mit Aufblenden, schaltete aber das Abblendlicht nicht ein.

Die Streife drehte und setzte sich hinter das Fahrzeug. Dort wurden die Beamten von der eingeschalteten Nebelschlussleuchte des Fahrzeugs der Dame geblendet. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass das Abblendlicht defekt war. Die Polizisten leiteten ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren ein und informierten die Führerscheinstelle, da die Fahrerin Fahrtauglichkeitsmängel aufwies. Außerdem untersagten sie die Weiterfahrt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.