Lokales

/lokales/osterfeuer-2020-muessen-entfallen_10_111867628-21-.html/ / 1

Auch private Osterfeuer sind nicht zulässig

Osterfeuer 2020 müssen entfallen

Foto: Archiv
Foto: Archiv
WALSRODE - 09. April 2020 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Aufgrund der Corona-Pandemie sind Veranstaltungen und Versammlungen untersagt. Auch Oster- und Brauchtumsfeuer dürfen nicht stattfinden. Darauf hat die Landesregierung in der vergangenen Woche durch einen Erlass hingewiesen, dem sich der Landkreis Heidekreis angeschlossen hat.

In vielen Orten werden zu Ostern Feuer als Teil des Brauchtums und traditioneller Treffpunkt ausgerichtet. Brauchtum und Rituale seien wichtiger Bestandteil der Gesellschaft, heißt es vonseiten des Landkreises, sie könnten gerade in schwierigen Momenten für Zusammenhalt sorgen. Daher falle es in der aktuellen Zeit schwer, auf diese vertrauten Traditionen zu verzichten. Aber zum Schutz aller und zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sei ein Aussetzen derzeit zwingend geboten.

Ein neuer Termin für das Abbrennen müsse mit den zuständigen Städten, Samtgemeinden und Gemeinden abgestimmt werden, die nach Aufhebung der Corona-Beschränkungen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten darüber entscheiden. Auch private Osterfeuer sind weiter nicht zulässig.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: