Lokales

/lokales/party-zwischen-biergarten-und-sandstrand_10_111571598-21-.html/ / 1

Freitagabend geht es los: 83. Strandfest Dorfmark wartet mit einigen Neuheiten auf

Party zwischen Biergarten und Sandstrand

Das Strandfest 2018 soll seinem Namen alle Ehre machen: mit einem Strand. Sven Wittenberg und Festwirt Felix Tiedemann (von links) freuen sich auf das Wochenende. Foto: mä
Das Strandfest 2018 soll seinem Namen alle Ehre machen: mit einem Strand. Sven Wittenberg und Festwirt Felix Tiedemann (von links) freuen sich auf das Wochenende. Foto: mä
DORFMARK - 09. August 2018 - 13:10 UHR - VON MäRIT HEUER

Am Donnerstag war es soweit. In den frühen Vormittagsstunden rollte der Lkw heran, der dem Strandfest Dorfmark 2018 eines der zahlreichen neuen Highlights bringen würde: den Strand. Die 83. Auflage des größten Volksfestes in der Region ist voll auf Sonne ausgelegt - und bislang sieht es dahingehend gar nicht schlecht aus, freuen sich Festwirt Felix Tiedemann und Sven Wittenberg, Leiter der Abteilung Strandfest im Verein Dorfmark-Touristik.

Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr mehr oder weniger komplett “ins Wasser gefallen” war, freuen sich die Organisatoren auf ein trockeneres Wochenende - wobei die Hitze auch schon dafür gesorgt hat, dass ein beliebter Programmpunkt von der Agenda gestrichen werden musste. Die aktuell hohe Brandgefahr stand dem traditionellen Höhenfeuerwerk einfach zu sehr entgegen.

Dafür gibt es eine Menge Neuheiten beim Strandfest Dorfmark, die die Besucher ab heute Abend entdecken können, wenn ab 21 Uhr der Startschuss für die große Zeltparty am Badeteich fällt - erstmals mit einem dritten Discjockey, der im Vorfeld über Facebook von den Besuchern gewählt worden ist und die Profi-DJs “ffn-Morgenmän Franky” und DJ “Marki Mark” unterstützt.

Am morgigen Sonnabend, 11. August, lädt die DLRG traditionell zum “Fischerstechen” ein (ab 15 Uhr), um 20.30 Uhr beginnt ein buntes Varieté-Programm inklusive Dorfmarker Wasserorgel auf der offenen Wasser-Bühne. Ab 22.30 Uhr heißt es dann Party nonstop mit der Top-40-Band “Live Sensation” aus Vechta und “Tom’s Musikbox” aus Soltau.

Der Sonntag beginnt mit einem Live-Frühschoppen ab 11 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Kaufhaus Ranck, diesmal sorgt die Band “Acoustic Rock Albers” für Stimmung. Um 14 Uhr setzt sich der traditionelle Festumzug mit vielen bunten Wagen in Bewegung, ein Kinderfest mit den “Spaßnasen” auf dem Festplatz schließt sich an. Kaffee und Kuchen stehen ebenfalls bereit. Das Motto des Umzugs lautet in diesem Jahr “Wir haben noch lange nicht genug!”.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.