Lokales

/lokales/pilot-muss-mit-segelflieger-im-mais-notlanden_10_111573608-21-.html/ / 1

Pilot muss mit Segelflieger im Mais notlanden

red
red
HODENHAGEN - 14. August 2018 - 10:07 UHR - VON REDAKTION

Der Pilot eines Segelflugzeugs musste am Montagmittag gegen 12.50 Uhr sein Flugzeug kontrolliert in einem Maisfeld notlanden. Dabei zog sich der 75-Jährige leichte Verletzungen zu. Nach ersten Erkenntnissen konnte er die notwendige Flughöhe aufgrund von Fallwinden nicht erreichen, sodass auch eine sichere Landung auf dem Flugplatz Hodenhagen - von dem er auch aufgestiegen war - nicht in Betracht kam. Der erfahrene Pilot entschloss sich daraufhin zu einer Notlandung auf einem nördlich der Einflugschneise befindlichen Maisfeld.

Am Segelflugzeug knickten bei der Landung beide Flügel um, auch der Rumpf wurde beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt rund 30.000 Euro. Der Pilot kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Zur Lokalisierung der abgestürzten Maschine waren auch zwei Hubschrauber im Einsatz.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.