Lokales

Waldorfschule lässt neue Festhalle bauen - die nach Fertigstellung auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden kann

Platz für mehr als 400 Gäste

Mittlerweile kein Vorzeigeobjekt mehr: Der hintere Bereich der Festhalle versprüht nicht unbedingt den Charme von architektonischer Finesse. Der Neubau soll nicht nur optisch, sondern auch in Sachen Verwendungszweck die Gemeinde bereichern. jr
Mittlerweile kein Vorzeigeobjekt mehr: Der hintere Bereich der Festhalle versprüht nicht unbedingt den Charme von architektonischer Finesse. Der Neubau soll nicht nur optisch, sondern auch in Sachen Verwendungszweck die Gemeinde bereichern. jr
BENEFELD - 28. Mai 2019 - 15:22 UHR - VON JENS REINBOLD

Der weiträumige Bauzaun an der Ecke Poststraße/Cordinger Straße in Benefeld ist nicht zu übersehen. Mittendrin steht (noch) die alte Festhalle der Waldorfschule, die 1958 gebaut worden ist. Doch nach gut 60 Jahren hat sie ausgedient. “Im Juni wird das Gebäude abgerissen”, erklärt Christian Fenton, Geschäftsführer der Waldorfschule in der

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.