Lokales

/lokales/polizei-findet-keine-ursache-fuer-einen-knall_10_111636745-21-.html/ / 1

Polizei findet keine Ursache für einen Knall

Nach der Explosion im Oktober: Das Brückengeländer an der fußläufigen Verbindung von Benefeld zur Oberschule war auf einer Breite von zwei Metern komplett zerstört. jr
Nach der Explosion im Oktober: Das Brückengeländer an der fußläufigen Verbindung von Benefeld zur Oberschule war auf einer Breite von zwei Metern komplett zerstört. jr
BENEFELD - 19. Dezember 2018 - 15:46 UHR - VON MäRIT HEUER

Manchem Einwohner Benefelds mag es am späten Dienstagabend wie ein Déjà-vu vorgekommen sein: Gegen 21.20 Uhr war an der Beethovenstraße ein lauter Knall zu vernehmen - ein Umstand, der die Benefelder keineswegs kalt lassen dürfte, seit im Oktober ein Minderjähriger im Ort mit Sprengstoff hantiert und eine Explosion an einem Brückengeländer ausgelöst hatte. Polizeisprecherin Eva Peukert kann aber beruhigen: Die Beamten seien am Dienstag ausgerückt, hätten jedoch nichts feststellen können, was den Knall verursacht habe.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.