Lokales

Anlässlich des 150. Jahrestages der Gründung des Deutschen Kaiserreichs im Januar 1871 beschäftigt sich eine sechsteilige WZ-Serie mit verschiedenen Aspekten des Lebens im Altkreis Fallingbostel zu dieser Zeit. Im zweiten Teil geht es um die industriellen und technischen Entwicklungen.

Radikaler Wandel

Die Übersicht aus den 1880er Jahren zeigt die verschiedenen Abteilungen sowie Anlagen der Firma Wolff & Co. samt dem damaligen Verwaltungssitz in Walsrode. Foto: Privatsammlung Thorsten Neubert-Preine
Die Übersicht aus den 1880er Jahren zeigt die verschiedenen Abteilungen sowie Anlagen der Firma Wolff & Co. samt dem damaligen Verwaltungssitz in Walsrode. Foto: Privatsammlung Thorsten Neubert-Preine
WALSRODE - 04. Januar 2021 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Industrialisierung, florierendes Handwerk, Siegeszug der Telegrafie ergaben am Ende einen radikalen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Als 1824 im Königreich Hannover eine Untersuchung der gewerblichen Verhältnisse durchgeführt wurde, gab der Walsroder Bürgermeister Wilhelm Ludwig Barth an, dass es am Ort noch keine Fabriken gäbe. Doch

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.