Lokales

/lokales/radwegschden-linden-mssen-gefllt-werden_10_111667018-21-.html/ / 1

Ortsdurchfahrt von Nienhagen muss saniert werden

Radwegschäden: Linden müssen gefällt werden

Erst werden die Linden gefällt, dann die Straße repariert: Sperrungen wegen Sanierungsarbeiten folgen im Verlauf des weiteren Jahres (Symbolfoto). Wolfgang Jargstorff - stock
Erst werden die Linden gefällt, dann die Straße repariert: Sperrungen wegen Sanierungsarbeiten folgen im Verlauf des weiteren Jahres (Symbolfoto). Wolfgang Jargstorff - stock
NIENHAGEN - 17. Februar 2019 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Die Kreisstraßenmeisterei hat im Streckenabschnitt vom Ortseingang Nienhagen aus Richtung Gilten bis zum Beginn der Hochbordanlage auf der rechten Straßenseite Radwegschäden festgestellt. Es wurden entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. Auch von Bürgern sei die unbefriedigende Radwegesituation immer wieder angesprochen worden.

Ursache jener Schäden seien Wurzeln der entlang des Radweges vorhandenen Linden, hauptsächlich der älteren Lindenbäume zwischen Fahrbahn und Straßenseitengraben. Es sei daher vorgesehen, die rund 13 Lindenbäume bis Monatsende zu fällen. Diese Maßnahme erfolge in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde.

Die Kreisstraßenmeisterei werde die gefällten Bäume durch Nachpflanzungen an der Kreisstraße 107 im Inner- und Außerortsbereich im Laufe des Jahres 2019 ausgleichen. Die Radwegschäden würden zeitnah ebenfalls durch die Kreisstraßenmeisterei repariert. Es sei geplant, den Streckenabschnitt im Laufe des Jahres 2019 mit einer neuen Trag- und Deckschicht auszustatten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.