Lokales

Folgen des Abzugs der Briten gemeinsam bewältigen

Rahmen für Anträge auf Fördermittel festgelegt

Innen hui, außen pfui: Nachdem Bad Fallingbostel dabei ist, den Innenstadtbereich komplett zu erneuern, macht am Stadtrand vor allem der Leerstand von Wohnblocks den guten Eindruck zunichte (Bild, Bereich Wiethop).  Eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Landkreisen Heidekreis und Celle sowie den Städten Bergen und Bad Fallingbostel soll helfen, die Folgen des Abzugs des britischen Militärs auffangen zu können.
Innen hui, außen pfui: Nachdem Bad Fallingbostel dabei ist, den Innenstadtbereich komplett zu erneuern, macht am Stadtrand vor allem der Leerstand von Wohnblocks den guten Eindruck zunichte (Bild, Bereich Wiethop). Eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Landkreisen Heidekreis und Celle sowie den Städten Bergen und Bad Fallingbostel soll helfen, die Folgen des Abzugs des britischen Militärs auffangen zu können.
30. Juli 2014 - 20:00 UHR

 Der Rahmen ist abgesteckt, jetzt stehen die Spielregeln fest, um gezielt (europäische) Fördergelder fordern und  beantragen zu können: So fasste Landrat Klaus Wiswe (Landkreis Celle) den Status Quo  zusammen. Bei der Unterzeichnung

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 33% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung