Lokales

Geschäftsführer sucht in Langwedel neue Herausforderung, Bernhard Neuhausen tritt im Januar die Nachfolge an

Rath verlässt die Heide-Werkstätten

Personelle Wechsel: Gunther Rath (links) verlässt Ende des Jahres nach 25 Jahren die Heide-Werkstätten. Sein Nachfolger ist der aktuelle Personal- und Verwaltungsleiter Bernhard Neuhausen (rechts). Seit Juli bereits im Amt ist Hella Cordes-Tietz (Mitte), die die Leitung für die Teilhabeleistungen und Reha-Prozesse bei den Werkstätten übernommen hat. Foto: Reinbold
Personelle Wechsel: Gunther Rath (links) verlässt Ende des Jahres nach 25 Jahren die Heide-Werkstätten. Sein Nachfolger ist der aktuelle Personal- und Verwaltungsleiter Bernhard Neuhausen (rechts). Seit Juli bereits im Amt ist Hella Cordes-Tietz (Mitte), die die Leitung für die Teilhabeleistungen und Reha-Prozesse bei den Werkstätten übernommen hat. Foto: Reinbold
WALSRODE - 22. September 2020 - 18:00 UHR - VON JENS REINBOLD

Bernhard Neuhausen wird zum Jahreswechsel neuer Geschäftsführer der Einrichtung für behinderte Menschen. Und es gibt weitere Neuigkeiten: Während der Reha-Bereich ausgeweitet wird, bereiten die Folgen der Corona-Pandemie Sorgen. Sie wirken sich stark

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung