Lokales

/lokales/reiselust-erzaehlen-sie-uns-davon_10_111751975-21-.html/ / 1

Die WZ sucht neue Schreiber für die Rubrik Auslandstagebuch - egal ob Austauschschüler oder Rentner

Reiselust? Erzählen Sie uns davon

Egal von wo auf der Welt: Greta Dittmann berichtete unter anderem aus Brasilien, Mexiko und Australien,red (3)
  • Bild 21
  • Bild 21
Egal von wo auf der Welt: Greta Dittmann berichtete unter anderem aus Brasilien, Mexiko und Australien,red (3)
WALSRODE - 01. August 2019 - 13:41 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Kenia, Brasilien, Sibirien, Bangkok, die USA und Botswana - was haben diese Orte gemeinsam? Sie wecken nicht nur bei dem ein oder anderen Fernweh, an all den Orten waren Leser der WZ, die unter der Rubrik “Auslandstagebuch” von ihren Erlebnissen in der Ferne erzählt haben. Die Gründe, die Tagebuchschreiber in die Ferne ziehen, sind ganz unterschiedlich: Schüler, die einen Austausch machen, junge Erwachsene, die vor oder nach ihrer Ausbildung eine Auszeit nehmen und Erfahrungen im Ausland sammeln oder Rentner, die aus den Fenstern ihres Wohnmobils, die schönsten Strecken der Welt erkunden.

Mehr als zehn Jahre gibt es die Rubrik bereits in der WZ. Für die kommende Reisesaison sucht die WZ neue Reisebegeisterte, die in näherer Zukunft einen längeren Auslandsaufenthalt planen. Ob es sich dabei um ein Nachbarland handelt oder einen anderen Kontinent spielt keine Rolle. Voraussetzungen sind die Lust am Schreiben und eine gewisse Regelmäßigkeit in den Beiträgen (alle vier bis sechs Wochen). Schön wäre es, wenn die Schreiber an unterschiedlichen Orten der Welt unterwegs wären, um ganz unterschiedliche Sichtweisen zu präsentieren. Wie erlebt der Reisende die fremde Kultur, wie klappt es mit der Sprache und welche Probleme begegnen einem Fremden in der Ferne - die Themen sind so vielfältig wie die Reiseziele. Ein Honorar gibt es für die Artikel nicht, dafür Anerkennung der Leser für den Mut und die Reisefreude. Mittlerweile schreiben viele Reisende für die Daheimgebliebenen einen Blog über ihre Zeit im Ausland, so ähnlich ist es auch mit dem Auslandstagebuch, nur dass der Bericht in der Tageszeitung abgedruckt wird.

Bei Interesse oder weiteren Fragen steht Johanna Scheele unter (05161) 600517 oder per E-Mail an johanna.scheele@wz-net.de zur Verfügung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.