Lokales

Vor 200 Jahren sind die Vorfahren des Benefelders Heinz Steudle aus Süddeutschland in die heutige Ukraine ausgewandert. Im Zweiten Weltkrieg kamen sie über Umwege nach Vierde.

“Russland hat uns gerufen ...”

Eine Siedlung der Bessarabiendeutschen: Fleiß und Gottvertrauen, so ist es überliefert, brachten den gewünschten Erfolg. Manch einer brachte es zu Wohlstand in der Fremde, die zur neuen Heimat wurde. Foto: Ute Schmidt, Bessarabien
Eine Siedlung der Bessarabiendeutschen: Fleiß und Gottvertrauen, so ist es überliefert, brachten den gewünschten Erfolg. Manch einer brachte es zu Wohlstand in der Fremde, die zur neuen Heimat wurde. Foto: Ute Schmidt, Bessarabien
BENEFELD - 14. August 2022 - 05:00 UHR - VON DIRK MEYLAND

Der rechtswidrige Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine erinnert an schlimme Vorgänge früherer Zeiten. Vor etwa 80 Jahren wurden Staatsgrenzen fast wie heute verschoben, und aggressives Vorgehen war an der Tagesordnung. Es war Krieg. Abläufe

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung