Lokales

/lokales/saeugling-aus-auto-befreit_10_111562495-21-.html/ / 1

Fahrzeug war auf dem Parkplatz des Krankenhauses abgestellt worden

Säugling aus Auto befreit

Ein Säugling konnte bei sengender Mittagshitze aus dem Fahrzeug befreit werden. Feuerwehr
Ein Säugling konnte bei sengender Mittagshitze aus dem Fahrzeug befreit werden. Feuerwehr
WALSRODE - 20. Juli 2018 - 15:28 UHR - VON REDAKTION

Am Freitagmittag, 20. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Walsrode mit dem Alarmstichwort Technische Hilfeleistung, Menschenleben in Gefahr” zum Parkplatz am Walsroder Heidekreisklinikum gerufen. Dort war ein VW-Bus abgestellt worden, in dem sich ein Säugling befand - das Fahrzeug war verschlossen und das Kind befand sich in der akuten Gefahr, zu überhitzen.

Ersthelfer und der Rettungsdienst waren vor Ort, sie hatten bereits eine Decke auf die Windschutzscheibe gelegt, um das Kind vor direkter Bestrahlung durch die Mittagssonne zu schützen. Die Feuerwehr versuchte auf mehreren Wegen, das Fahrzeug zu öffnen. Nach kurzer Zeit konnte mit einem Draht die Zentralverriegelung betätigt und die Fahrertür geöffnet werden. Das Kind wurde unverletzt und wohlauf an die kurze Zeit später anwesende Mutter sowie den Rettungsdienst übergeben.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.