Lokales

/lokales/schlaege-und-tritte-auf-dem-schuetzenfest_10_111747124-21-.html/ / 1

Polizei musste in Bispingen eingreifen

Schläge und Tritte auf dem Schützenfest

ToNic - pixabay
ToNic - pixabay
BISPINGEN - 22. Juli 2019 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Am Rande des Bispinger Schützenfestes kam es am frühen Sonntagmorgen zu zwei Auseinandersetzungen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden.

Gegen 3.30 Uhr gerieten ein 45-Jähriger und ein 22-Jähriger in einen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der Jüngere dann durch Schläge ins Gesicht leicht verletzt. Zu einer weiteren Schlägerei kam es dann gegen 3.45 Uhr, nachdem drei Frauen auf dem Nachhauseweg von zwei männlichen, 21 und 22 Jahre alten Personen belästigt wurden. Den Frauen kamen drei Männer im Alter von 21 bis 29 Jahre zu Hilfe, wo-raus sich dann eine Schlägerei unter den Parteien entwickelte.

Einer der Personen, die zu Hilfe kamen, wurde dabei gegen den Kopf getreten und geschlagen. Der Helfer kam daraufhin ins Krankenhaus. Die Begleiter erlitten leichte Verletzungen. In beiden Fällen standen alle Beteiligten unter Alkoholeinfluss. Es wurden mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.