Lokales

/lokales/schuelerband-shadow-begeistert_10_111577780-21-.html/ / 1

Gruppe des Gutshofs Hudemühlen spielt mit John Winston Berta / Nächster Auftritt am 27. Oktober

Schülerband “Shadow” begeistert

Mehrstimmig: Mitglieder von Shadow sangen beim Open Air in Wülferode. red
Mehrstimmig: Mitglieder von Shadow sangen beim Open Air in Wülferode. red
HODENHAGEN - 23. August 2018 - 12:37 UHR - VON REDAKTION

Mit insgesamt 13 Mitgliedern waren die Musiker der Schülerband “Shadow” der Förderschule des Gutshofs Hudemühlen unter der Leitung von Musiklehrer Ansgar Lölver am vergangenen Sonnabend nach Wülferode gereist, um am dortigen Open Air teilzunehmen.

Nach intensivem Soundcheck durfte Shadow als einer von zwei Hauptacts um 19 Uhr eine Stunde lang ihr Bestes geben. Mit Rockklassikern wie “Zombie” von den Cranberrys und “Wonderwall” von Oasis wurde das Publikum abgeholt und mit “Highway to Hell” (AC/DC) und “Country Roads” (John Denver) in Stimmung gebracht. Das Highlight des Abends war jedoch die Kooperation mit John Winston Berta, einem hoch talentierten Nachwuchsmusiker aus Hannover, der schon mit Marquess und Terry Hoax die Bühne teilte sowie als Voract ein Konzert der “Fantastischen Vier” eröffnete.

Am 27. Oktober gibt es beim HIS, dem Hannoverschen Inklusiven Soundfestival, die Gelegenheit, beide Acts von 12 bis 13 Uhr noch einmal zu erleben. Sie spielen dann live auf dem Bahnhofsvorplatz in Hannover.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.