Lokales

/lokales/schuetzendame-setzt-sich-durch_10_111760894-21-.html/ / 1

Jasmin Cordes ist Schützenkönigin in Rethem

Schützendame setzt sich durch

Das Schützenvolk in Rethem: Jasmin Cordes regiert, Emma Hesse ist Kinderkönigin. Foto: Fritz Bätje
Das Schützenvolk in Rethem: Jasmin Cordes regiert, Emma Hesse ist Kinderkönigin. Foto: Fritz Bätje
RETHEM - 22. August 2019 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Ausgeschossen hatten die Rethemer Schützen ihre Majestäten bereits, dann verbrachten sie ein paar gemütliche Stunden unter den Linden vor der Schützenhalle, und nun fand die Proklamation, eine Woche später, im Anschluss an das Katerfrühstück statt. Diese Bezeichnung hat man noch aus früheren Jahren übernommen, als am Abend zuvor noch groß im Zelt gefeiert wurde. “Doch ein solches aufstellen zu lassen, das lohnt sich nicht mehr”, erklärte Hansi Cordes vom Schützenverein. Zu gering sei zur Zeit das Interesse am Rethemer Schützenwesen. Auch beim Schießen “auf die Scheibe” habe man schon glanzvollere Zeiten erlebt.

Doch ein König, genauer gesagt eine Königin, hat sich gefunden. Jasmin Cordes hatte die männlichen Konkurrenten düpiert. Erster und Zweiter Ritter bei den Erwachsenen wurden Heino Drewes und Ute Cordes, bei den Kindern Cheyenne und Julian Beckefeld. Den Titel sicherte sich jedoch Emma Hesse.

Nach dem Katerfrühstück machte sich ein Zug, angeführt von den nimmermüden Musikanten des Spielmannszuges, auf zur Kinderkönigin. Ein paar Ehrungen gab es auch noch: Für langjährige Treue zum Verein, 50 Jahre, wurden Heino Drewes und Wilhelm Schumann ausgezeichnet.

Daniela Niballa ,Emma Meyer, Jutta Meyer-Kranz sowie Katharina von Wille zählen zu den starken “Säulen” des Spielmannzuges und erhielten Urkunden für ihre mittlerweile zehnjährige treue Zugehörigkeit zu den Musikanten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.